Spinnrollen Test 2017

Was ist bei einer Spinnrolle zu beachten?

hecht spinn

Das erste, was bei einer Spinnrolle zu beachten ist, ist die Größe. Bei Rollen gibt es oft Zahlen wie z.B. 1000 oder 5000. Diese Zahlen geben ca. die Rollengrößen an.

Der zweite wichtige Punkt in die Schnurfassung mit der Übersetzung. Beim Spinnfischen braucht man in der Regel nicht mehr als 100-200 Meter. Die Übersetzung gibt die Spulengröße an. Regel: je höher die Übersetzung, desto mehr Schnur holt man mit einer Kurbelumdrehung ein.

spinnrollen größenAls letztes zu beachten ist das Rollenmodell. Grob gesehen gibt es: Normale Rollen, Freilaufrollen und Baitcastrollen. Zum Spinnfischen eignen sich Normale und Baitcastrollen. Im Sprinnrollen Test haben wir uns nur auf normale Spinnrollen fokussiert.

Passend zu Spinnrollen findest du hier den Spinnruten Test.


KastKing Summer und Centron

Diese Spinnrolle ist einer der besten im unteren Preissegment. Für die meisten Allround Angler, die nebenbei etwas Spinnfischen wollen, sollte diese Spinnrolle vollkommen ausreichen.

spinnrolle test

Bildunterschrift: Optisch ist die Rolle ein wahrer Hingucker. Sie ist auch in einer weiß/blau Kombination verfügbar.

  • 9+1 Kugellager
  • Leicht
  • Übersetzung 5,2:1
  • 0,20mm / 300 Meter

Spinnrolle Verwendungen

Jiggen Gummifisch angeln
Beim Jiggen wird der Gummifisch mit einer Umdrehung an der Rolle kurz angehoben. Danach sinkt der Köder wieder langsam ab. In diesem Moment kommen die meisten Bisse.

 

Hechtangeln mit Wobbler Montage
Der Wobbler bewegt sich ruckartig durch das Wasser und stellt einen verletzten Fisch dar. Die Spinnrolle sollte bei Mittelgroßen Wobblern über 3000 sein.

Mit allen im Sprinnrollen Test getesteten Rollen kann man diese beiden Angelmethoden durchführen. Grund dafür ist, dass diese Methoden die am meisten verbreiteten sind.

Supertrip Edelstahl Spinnrolle

Die Supertrip befindet sich in der mittleren Preisklasse. Sie ist für Angler geeignet, die schon öfter Spinnfischen gehen und etwas Robustes bzw. Langlebiges suchen. Die Rolle ist in Größen zwischen 3000 und 5000 erhältlich, daher eher für größere Fische gedacht (große Zander, Hechte).

Supertrip Angelrollen Salzwasser Spinnrolle

  • 11+1 Kugellager
  • Salzwasserbeständig
  • 5,5:1 Übersetzung
  • 30mm/320M Schnurfassung
  • Werte verändern sich je nach Größe
  • Zwischen 3000-5000 erhältlich

Mögliche Köder beim Spinnfischen

Die bekanntesten Köder sind: Spinner, Blinker, Wobbler, Gummifisch & Jerkbaits (im Spinnrollen Test lassen sich mit allen Rollen diese Köder fischen)

Diese Köder werden aktiv gefischt. Das bedeutet, dass sie die ganze Zeit ausgeworfen und wieder eingeholt werden. Die meisten Spinnköder stellen einen verletzten Fisch dar. Durch knallige Farben und Druckwellen durch den Köder werden im Fisch Reize ausgelöst.

Für jeden Köder gibt es verschiedene Variationen, wie man sie durchs Wasser führen kann. Den Spinner zieht man mit der gleichen Geschwindigkeit konstant durch das Wasser. Wobbler oder Gummifische zieht man kurz an, pausiert und zieht dann wieder an. Wie lange die Pausen und die Geschwindigkeit sind, richtet sich nach Wetter und Jahreszeit.

der gummifisch

Spinnrolle zum Vertikalangeln

vertikalangeln mit baitcast rolle

Beim Vertikalangeln eignen sich normale Spinnrollen eher nicht. Daher gibt es spezielle Baitcastrollen. Diese sind nicht einfach zu bedienen und eher für fortgeschrittene Angler geeignet. Preislich bewegen sie sich im mittleren bis oberen Preisbereich.

Beispielhafte Baitcastrolle/Multirolle

KastKing Spartacus Multirolle

KastKing Spartacus Multirolle

  • 6:3:1 Übersetzung
  • 11 + 1 Kugellager
  • 215g
  • 0.285mm/115m

Alivio Shimano Spinnrollen Test

Gerade als Einsteiger steht man oft vor dem Problem, dass man nicht weiß, welche Spinnrolle man sich kaufen soll. Daher habe ich mir eine Rolle um die 30€ ausgesucht, die ich selbst am Anfang verwendet habe. Die Shimano Alivio FD. Mittlerweile gibt es diese Rolle nur noch in der 4000er Version, der Test spielgelt aber dennoch die meisten Shimano Rollen in diesem Preisrahmen wieder. Zum Beispiel die Shimano AX 2500 FB ist sehr ähnlich.

shimano spinnrolle

Die Rolle kommt mit einer Übersetzung von 4,6:1. Von der Einholgeschwindigkeit kann man damit kleine bis mittlere Köder fischen. Auch die Schnurfassung von 0,25mm auf 260m reicht vollkommen aus. Ich verwende diese Rolle mit einer geflochtenen Schnur.

alivio 2500 fd

Diese Spinnrolle hat 2 Kugellager, dennoch sagt die Anzahl der Kugellager nichts über die Leistung aus.

IMG_4655-min

Insgesamt bekommt man hier eine top Shimano Rolle, die viele Jahre hält und im Drill flüssig läuft. Ich verwende diese Rolle seit mehr als 4 Jahren und habe bisher keine Probleme gehabt.

Sollte ein Teil der Rolle mal verloren gehen, kann man diese beim Hersteller nachbestellen. Der Support ist sehr freundlich und Shimano ist generell einer der anständigsten Marken im Angelbereich.

Die richtige Schnur

Im Prinzip ist eine geflochtene Schnur beim Raubfischangeln immer die bessere Wahl. Die Bisserkennung und die Anschläge können deutlich besser durchkommen. Wer jedoch Einsteiger ist hat es mit einer Monofilen Schnur leichter.

Vor allem beim Angeln auf Barsch und Forelle kann eine Monofile Schnur von Vorteil sein, da sie im Drill besser abfedert. Auch beim aktiven Angeln in Forellenreichen ist eine Monofile Schnur besser, da die Fische diese nicht sehen können.

Wer auf Zander oder Hecht fischt, sollte sich jedoch auf jeden Fall eine geflochtene Schnur zulegen. Die geflochtene Schnur erleichtert auch die Köderführung. Einen Wobbler mit monofiler Schnur zu führen ist fast unmöglich, da man die Pausen gar nicht kontrollieren kann.

Wie viel darf eine Spinnrolle kosten?

Grundsätzlich ist ab 30€ schon etwas Gutes für Anfänger dabei. Wer häufiger auf Raubfisch geht sollte sich schon eine Rolle über 50-60€ aussuchen.

Ist man im Besitz eines Bootes, bringt dies das Angeln auf einen ganz anderen Level. Hier empfiehlt sich ein Preisrahmen zwischen 100 und 200€.

Alle Spinnrollen darüber sind quasi nicht notwendig. Wer professionell auf Wels spinnfischt kann sich gut eine 300-400€ Wels Spinnrolle kaufen, dies ist jedoch nur in Einzelfällen so.

Generell kann man sagen zwischen 50 und 100€ findet man anständige Modelle.

Richtiger Umgang mit Spinnrollen

In unserem Spinnrollen Test wollen wir dir natürlich auch von der richtigen Pflege der Rollen berichten. Alle normalen Spinnrollen lassen sich wunderbar sauber machen und ölen, nur die Baitcastrolle bereitete uns einige Probleme.

Generell zu beachten:

  • Nachdem man im Salzwasser gefischt hat, sollte man die Rolle mit der Schnur einmal gründlich mit Süßwasser abspülen
  • Wenn man eine Rolle über den Winter lagert, sollte man die Bremse lockern, da sie sich sonst verziehen kann
  • Regelmäßiges ölen der inneren Mechanik
  • Transport in Rutentaschen oder in separaten Taschen
Unsere Bewertung
Modelle
  • Unsere Bewertung
  • Modelle

Pros

  • hohe Qualität
  • kostenlose Lieferung
  • Salzwasserbeständig
  • 30-tägiges Rückgaberecht
  • top Design

Cons

  • Abschrauben der Kurbel fällt schwer