Wenn du eine passende Angelrolle suchst, sollten wir erstmal gemeinsam feststellen, wofür du Sie eigentlich verwenden möchtest. Denn eine Angelrolle ist nie für alle Fischarten geeignet. Wir empfehlen nicht blind irgendwelche Rollen, sondern ausschließlich die besten Angelrollen auf dem Markt. Hier konnten wir in den letzten 12 Jahren viele Erfahrungen sammeln, die wir mit dir teilen.

Inhaltsverzeichnis
Angelrollen für Raubfische
Angelrollen für Karpfen
Angelrollen für Friedfische
Angelrollen für Welse
Angelrollen für Meeresfische
Allgemeines zu Angelrollen

Kategorien für Angelrollen

Fischarten Angelrollen

Angelrollen für Raubfische

 

Daiwa Ninja A (Spinnrolle)

Die Daiwa Ninja ist ein absoluter Klassiker unter den Spinnrollen. Sie eignet sich für einfaches Jiggen, Drop Shot fischen und auch für das klassische Spinnfischen mit Wobblern, Blinkern und Spinnern. In der Größe 2000-3000 kann man sie ideal für Forelle, Barsch und Zander verwenden. Wer auf ein paar kleine Hechte fangen möchte, empfehle ich die Größe 3000-4000.  Mit einer 3000er kann man wirklich wenig falsch machen. Schön ist auch, dass eine Ersatzspule mitgeliefert wird. Ich empfehle dir eine Spule mit einer monofilen Schnur und eine mit einer feinen geflochtenen Schnur zu bespulen. Insgesamt fühlt sich diese Angelrolle in der Hand wirklich wertig an und kann sie wärmsten empfehlen.


Jiggen Angelmethode

Mit Raubfisch Angelrollen kann man zum Beispiel Jiggen


DAM Quick Camaro FD

Auch die DAM Quick Camaro FD habe ich ausgewählt, da sie ein Klassiker ist. Man findet sie in fast jedem Angelladen und das hat auch seine Gründe. Für wenig Geld bekommt man hier eine einfache Spinnrolle, die saubere Arbeit leistet. Ideal zum einfachen Spinnfischen auf Barsch, Forelle, Zander und kleine Hechte. Es wird zwar damit geworben, dass es eine Weitwurfspule ist, jedoch stimmt das nicht wirklich. Es ist eine ganz normale Aluminium Spule wie jede andere auch. Für Barsch, Zander und Forelle eignet sich die Größe 620-630 und wenn es etwas größer werden soll (große Zander, Hecht) 630-640.


angelrollen test

Mit Raubfischrollen kann man auch vom Boot Raubfische fangen


SHIMANO Nasci

SHIMANO Nasci

Die Shimano Nasci ist eine etwas gehobenere Spinnrolle. Unter Anglern weiß man, dass Shimano Rollen ein Leben lang halten. Mit der Nasci bekommt man wirklich was Feines, worauf man sich zu 100% verlassen kann. Für unter 100€ bekommt man kaum etwas Besseres. Saubere Bremse und geschmeidiges Einholen, beides ist bei dieser Rolle gegeben. Dies ist bei den meisten Shimano Rollen der Fall (fische selber eine Shimano Spinnrolle seit über 8 Jahren). Daher absolute Empfehlung von mir. Für Barsche und Forellen eignet sich Größe 2500. Für größere Barsche, größere Forellen und Zander Größe 3000. Wer auf größere Zander und Hechte fischt, sollte auf Größe 4000-5000 greifen.


Angelrollen für Karpfen

Fox EOS 10000 Reel Freilaufrolle

Fox Eos 10000

Das ist Sie wieder. Die Fox Eos 10000. Eine Rolle, die fast schon meinen Namen tragen kann. Es gibt keine Deutsche Person, die so viel Promo für diese Rolle gemacht hat. Und das ohne, dass ich von Fox bezahlt werde! Meine Empfehlungen sind vollkommen unabhängig. Dafür stehe ich mit meinem Namen. Ein Video zur Rolle findest du unten.

Was soll man nur über die Fox Eos 10000 sagen? Für diesem Preis (ca. 60€) gibt es fast keine bessere Karpfenrolle auf dem Markt. Ich nutze sie seit 2013 und sie läuft immer noch wunderbar. Die Eos 10000 ist eine Freilaufrolle und erleichtert dadurch das Drillen. Was genau eine Freilaufrolle ist, erfährst du unten auf dieser Seite.

Mit dieser Rolle kann man über 100 Meter weit werfen. Im Drill läuft sie vollkommen flüssig und die Frontbremse hält, was sie verspricht. In meinen Augen ist dies die beste Karpfenrolle für Einsteiger und Fortgeschrittene. Wenn du schon ein Profi bist und zudem bereit bist ca. 120€ auszugeben, empfehle ich dir noch eine andere Rolle weiter unten auf dieser Seite.

fox eos 10000

Das hier ist meine Fox Eos 10000


Shimano Rolle Ultegra XT-D 14000

Shimano Ultegra XT-D 14000

Mit der Shimano Ultegra XTD 14000 hat Shimano wieder alles überboten. Dies ist eine Karpfenrolle der oberen Preisklasse mit ca. 130€. Für diesen Preis hat die Rolle jedoch so einiges zu bieten.

Die Ultegra ist eine Weitwurfrolle, die wirklich abliefert. Ich selber werfe damit ca. 120 Meter. Auch die Schnelligkeit beim Einholen ist bemerkenswert. Alles läuft flüssig und es ist sehr angenehm zu kurbeln. Das Beste dabei ist die Schnurverlegung auf der Spule. Kaum eine andere Rolle kommt an sowas ran.

Die Bremse ist etwas ganz besonderes. Allein das Geräusch zeugt schon von typischer Shimano Qualität. Sie macht ein tiefes Metallgeräusch. Besonders ist auch die Frontbremse, welche schon mit einer halben Umdrehung die Bremseinstellung stark verändert. Das erleichtert das Drillen. Diese Rolle hat den Angelrollen Test bei weitem bestanden.

Auch das Design ist richtig schick. Um genaueres zu sehen, kannst du dir gerne mein Video dazu ansehen (unten).

Shimano Ultegra Karpfenrolle

Hier seht ihr meine Shimano Ultegra mit einer grauen geflochtenen Schnur. Ich bin absolut zufrieden.


Mad DAM Quick CAMARO FS

Mad DAM Quick CAMARO FS

DAM hat vor vielen Jahren die Quick Reihe rausgebracht und sie wurde von vielen Anglern in den Himmel gelobt. Jedoch liegen die meisten Quick Rollen im Preisrahmen zwischen 80€ und 200€.

Mit der Camaro FS hat DAM in Kooperation mit Mad eine Quick Rolle im unteren Preissegment (ca. 50€) veröffentlicht. Es ist sozusagen der kleine Bruder der eigentlichen Quick Rolle. Mit den großen Quick Rollen habe ich selber schon gute Erfahrungen gemacht.

Diese Rolle ist genau wie die Fox Eos 10000 eine Freilaufrolle und wird mit einer Ersatzspule geliefert. Natürlich kommt eine solche Rolle nicht an die Shimano Modelle ran, jedoch kosten diese auch 3 Mal so viel. Daher empfehle ich die Mad DAM Quick CAMARO FS vor allem Einsteigern (Größe: 640 FS).

Angelrollen für Friedfische

 

Shimano Ax Spin Reel

Shimano Ax Spin Reel

Fast jeder Angler kennt sie. Die Shimano Ax Spin Reel. Shimano ist bekannt für absolute top Qualität. Shimano Rollen fischt man normalerweise ein Leben lang. Doch was soll man von einer 20€ Shimano Rolle halten?

Ich selber habe jahrelang mit dieser Rolle gefischt und sie ist immer noch funktionsfähig. Schon mehrfach ist es vorgekommen, dass ich versehentlich einen Karpfen gefangen habe. Diesen musste ich mit dieser kleinen Rolle drillen. Kein Problem! Man kurbelt zwar wie ein Verrückter, doch Shimano Rollen geben nicht auf. Den Angelrollen Test hat dieses Modell auf jeden Fall bestanden.

Die Shimano Ax ist eine wirklich gute Rolle. Die Bremse läuft flüssig und die Schnurverlegung ist solide. Grade für Einsteiger und vor allem für Kinder ist diese Rolle ideal. Es ist auch nicht schlimm, wenn die Rolle man auf den Boden fällt (das passiert beim Angeln nun mal). Wer nicht zu Beginn eine teure Angelrolle braucht, kann mit dieser Rolle beginnen.

Geeignet ist die Rolle zum Posenangeln und Grundangeln (mit geringen Gewichten mit einem ca. 30 Gramm Blei) auf Rotaugen, Brassen und Schleien. Wenn ein Karpfen beißen sollte, ist dies kein Problem. Vorteil ist, dass man die Rolle auch zum leichten Spinnfischen verwenden kann. Hier sollte man maximal Barsche und Forellen befischen. Ideale Köder sind kleine Gummifische, Spinner und kleine Wobbler.


Shimano Baitrunner ST 2500/4000 FB

Shimano Baitrunner ST 2500/4000 FB

Und schon wieder Shimano? Ja! Es ist schon die 5. Shimano Rolle auf dieser Seite. Der Grund ist jedoch einfach: Es sind verdammt gute Angelrollen. Sie sind zuverlässig und halten Jahre lang. Mit der Shimano Baitrunner habe ich schon viel geworfen und gedrillt. Sie hat mich überzeugt.

Verwendet habe ich diese in der Größe 6000 und 10000 zum Karpfenangeln. Erst vor kurzem habe ich gesehen, dass es diese auch in 2500 und 4000 gibt. Daher klare Empfehlung für alle, die eine Rolle für Friedfische suchen und bereit sind ca. 55€ auszugeben. Die Baitrunner Rollen sind zuverlässig und halten Jahre. Im Video unten siehst du meinen Angelkumpel Jonas. Der fischt die Baitrunner in der Größe 6000 seit über 7 Jahren auf Karpfen.

Die Baitrunner eignet sich für Einsteiger und vor allem Fortgeschrittene Friedfisch Angler. Die Größe 2500 eignet sich für das Posenangeln und Grundangeln mit geringem Gewicht auf kleinere Friedfische (sollte dennoch ein Karpfen beißen, ist dies kein Problem). Die Größe 4000 ist schon um einiges robuster. Hier kann man schwere Gewichte einsetzten. Geeignet ist sie für alle kleinen Friedfische sowie kleinere Karpfen und Brassen. Mit der Größe 4000 kann man weiter werfen als mit der 2500 Größe. Auch zum Feedern kann man beide Rollen verwenden. Wenn es etwas feiner sein soll (zum Beispiel Feedern auf Rotaugen), eignet sich die kleine 2500 Größe besser.


Allgemeine Fragen im Angelrollen Test

Heck- oder Frontbremse?

Generell kann man sagen, dass Frontbremsen meistens die besseren sind. Das hat weniger mit dem Bremssystem zu tun, sondern weil Hersteller bei qualitativ hochwertigeren Produkten auf die schönere Variante greifen (Frontbremsen sehen meistens deutlich besser aus und sind kompakter). Von der Bedienung sind beide relativ gleich. Man muss sich nur an die jeweilige Bremsenart gewöhnen. Ausnahmen sind Freilaufrollen. Diese haben beide Bremsarten integriert.

Was ist eine Freilaufrolle?

Eine Freilaufrolle wird meistens beim Karpfenangeln verwendet. Der Grund dafür ist, dass sie 2 Bremssysteme haben. Eine Heckbremse und eine Frontbremse. Hat der Karpfen sich gehakt, schwimmt er schnell weg. Hat meine seine Bremse nicht fein eingestellt, reißt der Karpfen die Rute ins Wasser. Daher lockert man nach dem Auswerfen die Bremse. Das Problem ist, dass man mit einer offenen Bremse nicht drillen kann. Geht der Bissanzeiger los, muss der Angler erst die Bremse härter stellen. Das kostet Zeit. Bei einer Freilaufrolle kann man mit der Heckbremse eine feine Einstellung vornehmen, damit der Karpfen ziehen kann. Fängt der Angler an zu kurbeln, springt die Rolle automatisch auf die Frontbremse um. Diese kann man vorher schon härter stellen, damit sie perfekt für den Drill ist. Alles in allem ist eine Freilaufrolle also beim Karpfenangeln leichter zu bedienen.

Richtige Spulengröße

Die Spulengröße wird vom Durchmesser, der Höhe und der Schnurfassung bestimmt. Je größer der Durchmesser ist, desto mehr Schnur kann man mit einer Kurbelumdrehung einholen. Je höher die Spule ist, desto weiter kann man damit werfen, da sich die Schnur leichter abwickelt (wenn die Spule ausreichend mit Schnur gefüllt ist). Die Schnurfassung ist nur dann wichtig, wenn man zum Beispiel beim Karpfenangeln auf weiten Distanzen fischt. Bringt man seine Rute mit dem Boot auf 200-300 Meter aus, sollte man schon 400-500 Meter Schnur auf der Rolle haben. Für die meisten gilt jedoch: Doppelte Wurflänge. Fischt man zum Beispiel auf Raubfisch, reichen 100-150 Meter Schnur.

Angelrollen zum weiten Werfen

Weites Werfen hat viel mit der Spulengröße, der Schnur und der Rute zu tun. Bei der Spule kommt der vor allem auf die Höhe und den Durchmesser an. Diese sollten relativ groß sein, damit die Schnur flüssig von der Rolle fliegt. Bei der Schnur rate ich zu einer Geflochtenen. Mit Geflecht kann man deutlich weiter werfen. Zudem eine steife Rute (gerne 3,5 Lbs). Ich selber fische eine 3,5 Lbs Shimano Rute, die Shimano Ultegra 14000 und eine geflochtene Schnur. Damit komme ich auf ca. 120 Meter.

 


Angelrollen für Welse

Black Cat Passion Pro FD

Black Cat Passion Pro FD

Black Cat hat viele Welsrollen auf dem Markt. Jedoch sind die Preise meist zwischen 150-300€ und für Einsteiger meist zu teuer. Daher haben sie die Black Cat Passion Pro FD rausgebracht. Man kann mir ihr viel Leistung erbringen, denn sie ist speziell für das Angeln auf Großfische gebaut. Mit dem Hersteller Black Cat konnte ich bisher nur 2 Mal fischen, jedoch habe ich den Eindruck, dass die Qualität vollkommen zufriedenstellend ist

Ein Wels gefangen von meinem Angelkollegen Tom

Ein Wels gefangen von meinem Angelkollegen Tom

.

 


FIN-NOR OFFSHORE 9500

FIN-NOR OFFSHORE 9500

Mit der FIN-NOR OFFSHORE 9500 habe ich selber noch keine Erfahrung gemacht, jedoch sprechen die Daten und Kundenrezensionen für sich. Sie hat eine Bremskraft von ca. 27kg, was enorm viel ist. Die Rolle ist eine richtige Maschine. Der Preis liegt bei ca. 150€ und ich würde sie eher einem Fortgeschrittenem empfehlen.


Angelrollen für Meeresfische

Penn Schlacht II

Penn Schlacht II

Die Penn Schlacht II ist in Deutschland noch nicht so bekannt. In den USA ist sie jedoch einer der top verkauften Angelrollen. Sie ist aufgrund der Salzwasserfestigkeit für das Meeresfischen geeignet. In Deutschland kennt man die Marke Penn. Der Hersteller produziert sehr gute Karpfenrollen und das schon seit langer Zeit. Nun ist dies eine Spinnrolle von Penn, die jedoch noch nicht all zu bekannt ist.

Die Rolle eignet sich gut für das Spinnfischen im Meer, sowohl vom Ufer als auch vom Boot. Sie ist jedoch nicht für das Tiefseefischen oder das weite Brandungsangeln geeignet.

Shimano Socorro SW

 

Und schon wieder ein Shimano Modell. Auch diese Angelrolle ist in Deutschland noch nicht so bekannt, in den USA schon länger. Es ist eine typische Shimano Spinnrolle, die jedoch auch für das Angeln an der Nordsee oder in Norwegen geeignet ist. Sie ist leistungsstark und hat eine große Schnurfassung. Ich empfehle hier eine geflochtene Schnur zu verwenden. Größe: 8000-10000

SHIMANO TLD 20

Diese Multirolle ist ein etwas größeres Kaliber. Ich habe sie ausgesucht, um noch ein Modell dabei zu haben, das für richtig große Meeresfische geeignet ist. Zum Beispiel ein großer Heilbutt. Hat man dann keine vernünftige und große Multirolle, reißt einem der Fisch die Rute ins Wasser. Auch hier ist eine geflochtene Schnur zu empfehlen. Informiere dich vorab was für Fischgrößen dich erwarten und lasse dich nochmals beraten was für eine Ausrüstung notwendig ist.