Die Nachfrage nach Angelbedarf wächst Jahr für Jahr. Um die beste Forellenrute für dich zu finden, haben wir eine Vielzahl von Ruten genauer angesehen. Dabei haben wir uns nicht nur mit dem Preis-Leistungsverhältnis beschäftigt, sondern auch einen Blick auf die qualitativen Aspekte geworfen. Dazu zählt auch das Handling, was ein entscheidender Faktor beim Angeln ist. Damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt, haben wir die beste Forellenruten 2019 in einem Vergleichsranking aufgestellt.

Entspannen Sie in der naturbelassenen Umwelt

forellenruten test

Die Natur, das herrliche Wetter und die ruhige Umwelt. An einem sonnengediegenen See voller Forellen können Sie zur Ruhe kommen. Doch halt: Es fehlt noch etwas, um die Forellen zu fassen – eine gute Forellenrute. Viele Personen angeln in der Freizeit nicht nur aus Spaß, sondern um Essen zu sammeln. Das Relaxen nimmt aber auch eine thematisch übergeordnete Rolle ein. Nun stellen Sie sich mit Sicherheit die Frage, welche Rute am ehesten geeignet ist. Um die begehrenswerten Fische zu fangen, müssen Sie beim Kauf einer Rute auf viele Faktoren achten.

Die vielversprechendste Länge beim Forellenruten Test

Ehe Sie eine beliebige Forellenrute kaufen, sollten Sie die Frage der richtigen Länge klären. Primär ist diese Frage mit dem von Ihnen präferierten See oder Gewässer abhängig. Gewöhnlich liegt die Länge einer Rute bei 2,5 bis 4 Meter. Bei dieser Größenordnung lassen sich die Forellen am häufigsten einfangen. Wenn Sie bei der Angel diese Länge wählen, dann können Sie die erforderliche Wurfdistanz bewerkstelligen. Zudem wird das Thema Ufervegetation optimal gelöst.

forellenangeln

Berücksichtigen Sie das erforderliche Wurfgewicht

Abhängig vom Einsatzbereich und dem Köder ist das Wurfgewicht einer der wichtigsten Faktoren. Die Größe vom Forellengewässer ist für den Köder ein wichtiges Kriterium. Davon ist auch das notwendige Wurfgewicht angewiesen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um eine Forelle zu fangen. Als Köder kann entweder der Wurm dienen oder Sie wählen geführte Kunsköder. Hierzu zählen allen voran Wobbler, Blinker oder Spinner. Aus diesem Grund sollten Sie ein Wurfgewicht zwischen 10 und 30 Gramm wählen. Damit haben selbst größere Forellen keine Chance.
Sie sehen also, dass die Wahl einer guten Forellenrute abhängig vom Gewässer und von den zu fangenden Fischen ist.

Das Finden der optimalen Rutenaktion

Ursprünglich kam eine Forellenrute bei kleineren Friedfischen zum Einsatz. Mit Hilfe einer qualitativ hochwertigen Rutenaktion können Sie den Wurf effizienter gestalten. Genauer gesagt ermöglicht die Aktion einen schnelleren, genaueren und weiteren Wurf. Zudem ist auch das Führen im Wasser deutlich konsequenter. Mit der Rutenaktion ist die Bisserkennung nicht zuletzt noch deutlich effizienter. Wenn Sie ausschließlich Forellen in einem verhaltenen Gewässer fangen möchten, dann ist eine Rutenaktion mit Extra-Fast-Tapers genau das Richtige. Ist Ihr Vorhaben allerdings, die großen Fische einzufangen, so muss Ihre Forellenrute anders konzipiert sein. In dieser Situation kommt es auf eine stabile Führung an. Die Verjüngung ist dabei langsam, weshalb man fachsprachlich auch von einem Slow-Taper spricht. Weitere Informationen zur Thematik Rutenaktion gibt es hier.

Wie sollte der Griff konzipiert sein?

Hinsichtlich der Thematik Griff, sollten Sie auf die Länge achten. Damit Ihre Hand nicht ermüdet, sollte der Griff ruhig in der Hand liegen. Wenn Sie das Fischen in eng bewachsenem Gewässer planen, so ist ein kurzer Griff die bessere Wahl. Damit liegt die Rute besser in der Hand und stört Sie nicht. Neben der Länge, ist auch das Thema Balance ein wichtiger Aspekt. Beachten Sie folgenden Hinweis: Spannen Sie die Rolle in Ihre Forellenrute und schauen Sie, an welchem Punkt die Rute mit einem Finger ruhig zu handhaben ist.

Die Top 3 Forellenruten

DAM Tele Trout Forellenrute

DAM Tele Trout Forellenrute

Zusammenfassung:

  • Länge: 4 Meter
  • Wurfgewicht: 2-20g
  • Art: Teleskoprute
  • Material: Carbon
  • Transportlänge: 121cm

 

TYCOON Spinruten PXL

TYCOON Spinruten PXL

Zusammenfassung:

  • Länge: 2,70m
  • Wurfgewicht: 25-70g
  • Art: Steckrute
  • Material: Carbon
  • Transportlänge: 140cm

 

 

Sänger Iron Trout Chakka

Sänger Iron Trout Chakka

Zusammenfassung:

  • Länge: 3,00m
  • Wurfgewicht: 1-6g
  • Art: Steckrute
  • Material: Carbon
  • Transportlänge: 155cm

Die Montage für die Forellenrute

Mit der Sbirolino-Montage wird das Angeln für Sie deutlich angenehmer und gleichzeitig effektiver. Bei einem Sbirolino handelt es sich um eine spezielle Konstruktion der Schleppose. Diese kann im Gegensatz zu anderen Montagen weiter geworfen werden, da sie deutlich schwerer ist. Das Hauptstück des Sbirolinos ist auch massivem Plastik oder Glas (durchsichtig). Dies wird vor die der Montage montiert und mit ausgeworfen. Sbirolinos haben alle unterschiedliche Lauftiefen. Diese sollten ans Gewässer angepasst werden. Für Forellenseen reichen 1-2 Meter Lauftiefe aus.

Beachten Sie die Vorfach-Länge

Bei der Sbirolino Montage sollten Sie drauf achten, dass die Länge vom Vorfach nicht zu kurz ist. Wenn dies der Fall ist, sinkt die Montage zu schnell und dieser Prozess schlägt sich auch auf den Köder nieder. Ein zu langes Vorfach ist allerdings auch nicht optimal, da hierbei die Wurfweite deutlich geringer ausfällt. Ein Wert, den wir Ihnen beim Vorfach empfehlen können, ist zwischen 1,25 und 2 Metern.

Bilder: freepik

Unsere Bewertung
Modelle
  • Unsere Bewertung
  • Modelle

Pros

Cons